MariaDB Update unter Plesk Obsidian

Installation

Es wird dringend empfohlen, vor dem Upgrade einen Server-Snapshot (Vollsicherung) sowie Datenbank Backups zu erstellen. Stoppen Sie den WatchDog-Dienst, wenn er auf dem Server verwendet wird. Überprüfen Sie seinen Status mit dem Befehl service watchdog status. MariaDB 10.4 wird noch nicht in Plesk Obsidian unterstützt.


Als erstes müssen Sie die DEB-Dateien aus dem MariaDB Repository herunterladen. Dafür Verbinden wir uns via SSH mit dem Server. Anschließend installieren Sie MariaDB 10.3

Bash
curl -sS https://downloads.mariadb.com/MariaDB/mariadb_repo_setup | sudo bash -s -- --mariadb-server-version=mariadb-10.3
apt install mariadb-server-10.3

Es kann vorkommen, dass bei der Installation Fehler auftreten. Diese müssen behoben werden.

Beispiel:

Bash
dpkg: mariadb-server-10.1: dependency problems, but removing anyway as you requested:plesk-mysql-server depends on virtual-mysq
l-server | mysql-server; however:Package virtual-mysql-server is not installed.Package mariadb-server-10.1 which provides virtu
al-mysql-server is to be removed.Package mariadb-server-10.2 which provides virtual-mysql-server is not installed.Package mysql
-server is not installed.<...>The following packages have unmet dependencies:mariadb-server-10.2 : Depends: mariadb-client-10.2
(>= 10.2.19+maria~stretch) but it is not going to be installedDepends: mariadb-server-core-10.2 (>= 10.2.19+maria~stretch) but
it is not going to be installed

mit

Bash
apt --fix-broken install

beheben Sie die Fehler. Jetzt sollte die neue MariaDB Version auch schon installiert sein. Die MariaDB Version kann mit dem Befehl mysql –V geprüft

werden. Im Anschluss sollte die CLI folgendes ausgeben:

Bash
mysql -V
# Ausgabe: mysql Ver 15.1 Distrib 10.3.20-MariaDB-1:10.3.20+maria~stretch, for debian-linux-gnu (x86_64) using readline 5.2

Damit Plesk auch die neue Paketversion kennt, müssen diese aktualisiert werden mit:

Bash
plesk bin service_node --update local

Anschließend führen Sie noch folgendes aus, damit unter den Datenbankservern, auch die neue Version angezeigt wird.

(Danke Nicole für diesen Hinweis.)

Code
plesk sbin packagemng -sdf

Datenbank Backups erstellen

Datenbank dump erstellen:

Bash
plesk db dump <DATENBANKNAME> > /pfad/zum/Speicherort/<dump_name>.sql

Beispiel:

Bash
plesk db dump Nextcloud > /private-Backup/Nextcloud_may19.sql

Datenbank Backups Wiederherstellen

Datenbank dump wiederherstellen:

Bash
plesk db < /path/to/<dump_name>.sql

Beispiel:

Bash
plesk db < /private-Backup/Nextcloud_may19.sql

Über den Autor

Hallo mein Name ist Mark. Ich bin IT-Spezialist im Fachbereich der IT-Administratoren. Nicht nur Beruflich sonder auch in meiner Freizeit, beschäftige ich mich mit IT.

Mark Team

Kommentare 7

  • Wow, Mark, das ist eine sehr verständliche und nachvollziehbare Anleitung.

    Vielen Dank dafür und besonders für deine Zeit. Ich wertschätze, dass du allen Interessierten, die sich noch nicht perfekt auskennen, hier eine Anleitung (sogar mit möglichen Fehlerquellen und deren Lösungen) an die Hand gibst.
    Nochmals: Danke dafür!

    Gefällt mir 1
    • Danke für das Lob. :)

      Ich habe noch viele Themen die ich nebenbei bearbeite, leider spielt die Zeit nicht immer so mit. Ich versuche das immer so verständlich, wie mir es möglich ist, den Text zu gestalten.

    • Ich habe mich jetzt wirklich getraut - Premiere. Und es hat geklappt. Blöd war nur, dass die Progress Bar bei 63% stehenblieb. Da musste ich dann lesen. Und musste noch ein "y" eintippen, weil er mich fragte, ob ich die "updated version" einspielen wolle. Adrenalin, sage ich ... dann ging es sauber durch.

      Noch eine Anmerkung, die ggf. hilfreich sein könnte:


      Nach (!) dem Kommando
      plesk bin service_node --update local

      Habe ich noch zum Update der Paketversion innerhalb Plesk (!) diesen Befehl

      plesk sbin packagemng -sdf

      eingegeben. Vorher war meine Datenbank noch im Plesk auf der vorherigen Version.

      LG! Nicole

      Gefällt mir 1
    • Danke für deinen Beitrag. Ich werde das überprüfen und den Artikel ggf. ergänzen.

      Zitat von Nicole

      Adrenalin, sage ich ...

      Hehe :)

  • Hallo Mark, kann die MariaDB wirklich nur so aktualisiert werden? Geht das denn wirklich nicht über die Plesk "Bordmittel"? Danke und Gruß

    Gefällt mir 1
    • Hallo Heiko,

      mir ist derzeit keine andere Möglichkeit bekannt. Auch in der Plesk Dokumentation steht nichts darüber, dass es mit Bordmitteln möglich wäre.

      Grüße

    • Das Problem ist, dass du eben diese Datenbank, mit der Plesk läuft, updatest. Daher kannst du ohne Datenbank nicht auf die Pleskoberfläche zugreifen. Für dich soeben getestet.
      Die Anleitung funktioniert super. Eine Kleinigkeit, die bei mir heute noch akut war, habe ich (in meinem Thread) in den Kommentaren ergänzt (muss gerade noch freigeschaltet werden).

      Gefällt mir 1